Bamberger Symphoniker: Konzert-Aufzeichnungen.

Ein ganz besonderes Erlebnis und eine anspruchsvolle Aufgabe zugleich – die Konzertaufnahmen der Bamberger Symphoniker in der Konzerthalle von Bamberg.

Die Weltkulturerbestadt ist seit 1946 Heimat der Bamberger Symphoniker und seit dem Jahr 2000 zumindest zweite Heimat ihres renommierten Chefdirigenten Jonathan Nott. Eine besondere Ehre aber auch Herausforderung war die Aufzeichnung seines 500. Konzerts. Die Dreharbeiten fanden sozusagen im 'Wohnzimmer' der Symphoniker, dem Joseph-Keilberth-Saal statt, Bayerns bestem Konzertsaal. Dieses Prädikat hat der 1993 eingeweihte Saal dem japanischen Starakustiker Yasuhisa Toyota zu verdanken, der eine umfassende akustische Optimierung durchführte.

Natürlich durften die Dreharbeiten Konzert und Publikum weder akustisch noch optisch stören. Dementsprechend schwierig war schon die Kamerapositionierung. Einerseits sollte die perfekte Perspektive für den Dreh gefunden werden, andererseits durften die Hör- und Sichtachsen des Publikums nicht beeinträchtigt werden. Die Kommunikation zwischen Regie und Kameraleuten musste extrem leise geführt und auf ein Minimum reduziert werden, obwohl gerade bei der Aufnahme klassischer Konzerte außergewöhnlich häufig Kameraanweisungen erforderlich sind. Und alles musste beim ersten Mal sitzen – eine zweite Chance gab es natürlich nicht.

Filmausschnitte

An dieser Stelle erhalten Sie einen Einblick in die Aufzeichnung mit Jonathan Nott: Franz Schubert, Sinfonie in h-Moll, 'Die Unvollendete'. Möchten Sie mehr dazu erfahren, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Infos
Produkt Konzertaufzeichnungen
Länge 30 Minuten
Sprachen Musikmitschnitt, Stereo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus rechtlichen Gründen nur einen Teil des Films zeigen.